h1

EDUVENTS – Events werden zum aktiven Erlebnis

13.09.07

dgy. Der kommende Megatrend auf dem Eventbereich heisst „EDUVENTS“. Wie, was, warum, etc.? Alle haben das satt, was zur Zeit geboten wird. Und diese neue Form wird eine Revolution im Erlebnisbereich werden…

Bei der Fülle an Einladungen, die einem wöchentlich und teilweise täglich in den Briefkasten und vor allem annonym per Email zugehen, reicht die Zeit schon lange nicht mehr, um alles zu besuchen. Man sucht sich das vielversprechendste heraus, meldet sich hier und da an und am Schluss besucht man dann allenfalls den Anlass, der einem im Augenblick am meisten zusagt. Zunehmend bleibt man auch einfach zu Hause, denn was ist es schon, dieser „Mega-Event im XY, mit dieser und jener Attraktion und kostenlosem Dings, etc.“?

Guckt man genauer hin, dann wird man oft feststellen, dass jeder noch so kreativ angepriesene Anlass eigentlich alter Wein in neuen Schläuchen ist – im besten Fall. Oft ist es so schlecht, dass es einem vorkommt, als ob die alte Verpackung nicht gewechselt sondern von Hand neu übermalt worden wäre. Was soll man dort? Das haben wir doch gesehen: Immer die selben Leute – wenigstens von der Art her, immer die selbe Musik, immer der gleiche Ablauf, immer das gleich stiere Programm wie immer – einfach unter einem neuen Namen. Langweilig – für Menschen, deren Erinnerungsvermögen eine Woche übersteigt.

Ähnlich verhält es sich mit Top-Anlässen: Immer grösser, grosszügiger, pompöser und ausgefallener. Gleichzeitig steigen damit die Erwartungen für eine zweite oder nächste Durchführung derart, dass ein Anbieter irgendwann schlicht den Aufwand nicht mehr treiben kann, um die Gäste noch zu überraschen. Dann hagelt’s Kommentare wie: „Naja, ich hätte mir schon vorgestellt, dass der Event den letzjährigen übertrifft…“ oder „Geh Du hin, kannst meine Karte haben. Ist wirklich imposant aber wenn man bereits zweim Mal dabei war, dann ist’s halt nicht mehr das selbe…“.

Nun stellt sich die Frage, was macht denn einen guten Event aus? Gibt es etwas echtes, etwas, das man veranstalten kann und die Menschen nachher nach Hause gehen, und wieder begeistert sind vom Erlebnis – auch wenn sie zum X-ten Mal eingeladen worden waren? Was kommt in Zukunft an Event-Formaten? Die gegenwärtige Repetier-Kopier-Event-Welle ist höchstens noch auf hohem Niveau auf dem absteigenden Ast. Immer häufiger bleiben beim gegenwärtigen Überangebot austauschbarer Anlässe die Gäste ganz oder teilweise aus. Wo hin verlagert sich die Gästeschar? Was wollen die Besucherinnen und Besucher überhaupt?

Echte Erlebnisse sind wohl der nächste Trend im Eventbusiness – aber was heisst das? Es wird sich weisen, welche Ausprägungen sich durchsetzen wird. Wir gehen davon aus, dass wir in absehbarer Zukunft weg kommen von klassischen „ich lass mich berieseln“-Event hin zu einem neuen Format, das wir hier „Eduvent“ nennen. Ein solcher Anlass zeichnet sich dadurch aus, dass die Gäste aktiv am Erlebnis teilnehmen, einen sichtbaren Beitrag leisten, nachher mehr wissen als vorher und es ihnen noch einfacher fällt und gemacht wird, Kontakte und Beziehungen initial zu knüpfen und nachhaltig zu entwickeln. Communities auf Real-Life-Basis, die in einem gemeinsamen Interessen-Content Wissen spielerisch und aktiv aufnehmen, bereichern und verbreiten. Eine Mischung zwischen Freizeiterlebnis, Lern- und Aktivitätenerlebnis, Beziehungs- und Freundschafts-Generator-Netzwerk. Ein Erlebnis, das man nicht besucht sondern an dem man aktiv teilnimmt, einen Beitrag leistet, etwas weitergibt, etwas mitbekommt, sich einbringt und vom gemeinsam geschaffenen profitiert.

Dieser Trend ist noch nicht sichtbar am Markt, doch er wird in absehbarer Zeit auftauchen. Die Tage bisheriger Formen des Zeitvertreibs sind gezählt. Die Zukunft gehört den EDUVENTS.

View blog top tags

One comment

  1. Ein schönes Hallo,

    finde den „Artikel“ über Eduvents absolut genial!! Wir bieten die softwaretechnische Lösung zu diesem Thema…

    Weitere Informationen dazu gibt es gerne per Mail oder Telefon oder auf der Website: http://www.iventcloud.com

    Mit lieben Grüßen
    Peter



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: